Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

 

Das Jobcenter hat im Juli 2022 Informationsveranstaltungen für Geflüchtete aus der Ukraine zu Rechten und Pflichten im BALI-Kino im Hauptbahnhof Kassel durchgeführt.

 

Hier können Sie die dort gezeigte Präsentation im pdf-Format mit zusätzlichen Hinweisen in deutscher und russischer Sprache einsehen und herunterladen:

Завантажити презентацію російською мовою
Тут ви можете завантажити презентацію, показану в кінотеатрі BALI, в форматі pdf з додатковими примітками російською мовою:
Gruppeninformation_Homepage_ru.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]
Download der Präsentation auf deutsch
Gruppeninformation_Homepage_de.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

 

Mit der Zuständigkeit des Jobcenters seit 01.06.2022 hat sich für die ukrainischen Flüchtlinge einiges geändert, zum Beispiel:

  • Die Barauszahlung der Grundsicherung durch  das Jobcenter ist nicht möglich, alle Betroffenen benötigen ein Bankkonto. War bisher für Geflüchtete mit ukrainischen Ausweisdokumenten unter Umständen keine Kontoeröffnung möglich, so akzeptieren jetzt zumindest die Raiffeisenbanken und die Kasseler Sparkasse auch eine Bescheinigung der Meldestelle.
  • Das Jobcenter kann Leistungen aber nur gewähren, wenn der humanitäre Aufenthaltsstatus mindestens durch eine sogenannte Fiktionsbescheinigung oder ein entsprechendes Ersatzdokument der Ausländerbehörde nachgewiesen wird. Wenn die Geflüchteten später den elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) im Scheckkartenformat erhalten, ist dieser ebenfalls umgehend vorzulegen.
  • Zudem wird eine gesetzliche Krankenversicherung benötigt. Die Geflüchteten sollten sich vonn daher mit einer Krankenkasse ihrer Wahl in Verbinding setzen.
  • Für die Beantragung von Kindergeld wird die Steuernummeridentifikationsnummer (Steuer-ID) benötigt, die  vom Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) nach einer Anmeldung beim Einwohnermeldeamt automatisch zugesandt worden sein müsste.

Näheres können Sie einer hier verlinkten gemeinsamen Presseerklärung von Landkreis Kassel und Jobcenter Landkreis Kassel entnehmen.

 

Weitere Informationen zu Hilfen für Geflüchtete aus der Ukraine gibt es insbesondere auch auf den Seiten

(Stand 12.08.2022)

Öffnungszeiten

ACHTUNG:

Im Jobcenter gilt für Besucher eine Maskenpflicht mit mindestens einem medizinischen Mund-/Nasenschutz.

 

Kundencenter Kassel

Montag, Dienstag und Freitag

von 08:00 - 13:00 Uhr

Mittwoch und Donnerstag

von 08:00 - 16:00 Uhr

 

Kundencenter Hofgeismar

Dienstag bis Freitag

von 08:00 - 13:00 Uhr

 

Kundencenter Wolfhagen

Montag, Dienstag und Donnerstag

von 08:00 - 13:00 Uhr

 

Kontakt

Telefon

Montag bis Freitag

von 08:00 - 13:00 Uhr sowie

Montag bis Donnerstag

von 14:00 - 16:00 Uhr

unter

0561 - 2078 0

 

Fax

0561 - 2078 599

 

E-Mail

Jobcenter-Landkreis-Kassel(at)jobcenter-ge.de

 

Postanschrift

Jobcenter Landkreis Kassel

Ständeplatz 23

34117 Kassel

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jobcenter Landkreis Kassel Powered by IONOS